Ja, auch unsere Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

AKTUELLES , NEUES UND NOCH NEUERES...

... nur den Neuer Manuel, den suchen Sie hier vergebens.


Sie wollen wissen, was auf dem Hofbauernhof so abgeht? Dann geht es hier zur NEWSLETTER-ANMELDUNG!

(Ökokisten-Kunden bekommen den Newsletter automatisch!)

Bauernmarkt in Schiltach am 21. Oktober

Am Sonntag, 21. Oktober veranstaltet die Stadt Schiltach gemeinsam mit den Ortbauern und Landfrauen aus Schiltach, Lehengericht, Schenkenzell und Kaltbrunn sowie dem örtlichen Gewerbeverein zum 23sten Mal einen großen Bauernmarkt in der idyllischen Fachwerkkulisse der Schiltacher Altstadt.
 
An über 40 Ständen können sich die Besucher mit Produkten rund um die Landwirtschaft versorgen, Schwerpunkt bilden die Bauern aus der Region. Wie jedes Jahr wurden jedoch auch Kollegen aus anderen Gegenden eingeladen, die Angebotspalette um Produkte zu erweitern, die im mittleren Schwarzwald nicht so ohne weiteres zu finden sind.

Auch bei uns Höfler*innen ist dieser wunderbar, vielfältige Markt bereits seit über zehn Jahren ein fester Bestandteil unserer außerhöfischen Aktionen. Natürlich gibt es bei unserm Marktstand auch allerlei Köstliches zu kaufen: knuspriges Brot und duftende Mandelhörnchen aus unserer Hofbackstube, frische Eier von unseren Hühnermobilen, eine bunte Gemüseauswahl frisch vom Feld, diverse Wurstspezialitäten von unseren Schweinen und Rindern und allerfeinster, heimischer Honig unseres Haus und Hofimkers Thomas Janson. Und nicht zuletzt bekommen Sie eine extra Portion gute Laune unserer charmanten Verkäufer*innen - die gibt es sogar gratis obendrauf! Wir freuen uns schon darauf Sie an unserem Marktstand persönlich zu treffen!

Mehr Infos zum Markt und Rahmenprogramm finden Sie hier: https://bit.ly/­2NvcBIc



Lebensmittel haltbar machen - Workshop auf dem Hofbauernhof am 18. Oktober

Fermentieren für Anfänger. Am 18. Oktober bieten wir auf dem Hofbauernhof einen ca. 2 stündigen Workshop zum Thema „Gemüse lange haltbar machen“ an.

Unsere Großmütter wussten noch, was Sie mit dem Überschuss an Gemüse anstellen sollten, den es gerade jetzt in der Erntehochsaison in Hülle und Fülle gibt. Damals war es noch ganz normal zu Hause Vorratshaltung zu betreiben. Heute haben wir das fast alles verlernt – leider! Denn das Haltbarmachen von Lebensmitteln spielt eine wichtige Rolle beim Thema nachhaltige Ernährung.

Weil uns Lebensmittel generell und besonders der nachhaltige Umgang damit sehr am Herzen liegen, möchten wir allen Neugierigen eine Konservierungsmethode in einem kleinen Workshop bei uns auf dem Hofbauernhof näherbringen - und zwar das Fermentieren. Fermentierte Lebensmittel sind nicht nur länger haltbar, sondern auch besser verdaulich. Und das Beste: sie sind völlig frei von Konservierungs- und Zusatzstoffen.

Was erwartet die Kursteilnehmer*innen?
Gemeinsam werden 3 verschiedene Gemüsesorten fermentiert und in entsprechende Einmachgläser abgefüllt. Diese dürfen die Teilnehmer*innen dann selbstverständlich auch als „Versucherle“ mit nach Hause nehmen. Eine Voranmeldung ist erwünscht, da der Platz in unserer Hofküche leider begrenzt ist. Die Gläser können gerne selbst mitgebracht (Größe ca. 200-500ml) oder für 1€ vor Ort gekauft werden.

Anmeldung bei Karin:

info(_AT_)hof-bauern-hof.de
oder 07446/ 916 047
Teilnehmer: 5-10 Personen
Kosten: 15 € pro Person
Termin: 18.10.2018
Uhrzeit: 18:00-20:00 Uhr
Adresse: Hofbauernhof, Reinerzauer Str. 13, 72290 Loßburg Schömberg



Gemeinschaftsaktion: Ernten & Essen

Landwirtschaft zum Anfassen

In Zusammenarbeit mit der Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten, einer Einrichtung für Menschen mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung, laden wir vom Verein Freundeskreis Hofbauernhof e.V. jeden Freitag im Oktober 2018 zur gemeinsamen Ernteaktion ein. Im Anschluss ist ein Abendessen mit allen Helfern geplant.

Der Hofbauernhof ist ein Ort der Begegnung. Uns ist es ein starkes Anliegen, den Menschen aus der Region die Berührung mit der Landwirtschaft zu ermöglichen und das Verständnis für landwirtschaftliche Prozesse zu fördern. Den gesamten Oktober können sich freiwillige Helfer immer Freitags ab 15 Uhr bei uns auf dem Hofgelände einfinden. Dann geht es gemeinsam für 2-3 Stunden aufs Feld. An insgesamt zwei Terminen wird zusätzlich die Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten mit einigen Bewohnern zum Ernten kommen. „Wir wünschen uns, dass viele Erntehelfer kommen, die neugierig auf Landwirtschaft sind und sich freuen gemeinsam mit beeinträchtigten Menschen zu arbeiten und in den Austausch zu gehen“, meint Susanne Meyer-Böringer vom Wohnheim der Schwarzwaldwerkstatt. Vor allem in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft sind viele Prozesse sehr handarbeitsintensiv. Mit der Aktion Ernten & Essen wollen wir vor allem ein Gefühl für Verhältnismäßigkeit schaffen. Durch das aktive Mitwirken werden landwirtschaftliche Zusammenhänge leichter verstanden und eine neue Wertschätzung für die Lebensmittel entwickelt. Nach getaner Arbeit gibt es noch eine gemütliche Runde, eine kleine Erntesuppe und die Möglichkeit zum Austausch. Wer möchte, kann gerne noch eine Kleinigkeit für das gemeinschaftliche Abendessen mitbringen. Wir freuen uns schon sehr auf viele helfende Hände!

Termine: 5.10/ 12.10./ 19.10./ 26.10.
Treffpunkt: 15 Uhr vor dem Hofladen
Kontakt:

carla(_AT_)hof-bauern-hof.de
oder 07446/ 916047



Putzen kann sonett sein...

Es geht weiter mit dem Ökokistenreisebericht.
Nun kommt der Bericht über mein Favorit der Reise: Den Wasch- und Reinigungsmittelhersteller Sonett in Deggenhausen am Bodensee.

Die Sorge und Verantwortung für das Wasser als Träger alles Lebendigen steht am Ausgang von Sonett. Wasser ist das eigentliche Wasch- und Reinigungsmittel? Durch leicht und vollständig biologisch abbaubare Rohstoffe, wie rein pflanzliche Seifen, Zuckertenside sowie Mineralien wie Soda und Silikate, unterstützt Sonett das Wasser in seiner Reinigungskraft und fördert gleichzeitig die rasche Rückführung und Wiedereingliederung in den Naturkreislauf. Sonett-Produkte sind zu 100% biologisch abbaubar und im Vergleich zu anderen Wasch- und Reinigungsmitteln frei von petrochemischen Tensiden und Enzymen und werden ohne Gentechnik und Nanotechnologie hergestellt. Zudem enthalten sie keine künstlichen Duft-, Farb-, und Konsverierungsstoffe. Alle Öle und ätherischen Öle stammen zu 100% aus kontrolliert biologischem oder biologisch dynamischem Anbau.
Waschen und Reinigen ist eine Kulturerrungenschaft, -diese in rücksichtsvoller und aufbauender Weise in Einklang mit der Natur und insbesondere mit dem Wasser zu bringen, versteht Sonett als Aufgabe.
Die Behandlung des Wassers spielt bei Sonett eine wesentliche Rolle. Das gesamte Produktionswasser wird durch eine Verwirbelungsanlage geleitet. Das Wasser fließt ohne Druck durch 12 eiförmige Glasgefäße, die mit Edelsteinen versehen sind und beschleunigt sich in dieser Eiform zu wunderschönen Trichterwirbeln. Es gehört zur rätselvollen Natur des Wassers, dass es, wo es nur kann, Wirbel bildet. Man sieht dies in frei fließenden Bächen, aber auch wenn Wasser aus einem Rohr fließt oder im Abfluss der Badewanne – und man fragt sich warum das Wasser diese komplizierte Bewegung macht statt einfach gerade abzufließen. Nach dem Verständnis von Sonett hängt dies mit dem Wesen des Wassers selbst zusammen. Wasser ist der Träger alles Lebendigen. Gepresst durch Wasserleitungen und begradigte Wasserläufe, vergiftet mit Schwermetallen, Hormonen und chemischen Waschmittelresten, wird das Wasser permanent in seiner natürlichen Lebendigkeit gehemmt und beeinträchtigt. Indem Sonett die Wirbelbewegung des Wassers unterstützt, wird zugleich dessen Lebendigkeit, die Vitalqualität unterstützt. Chemisch-analytisch bleibt das Wasser das gleiche, aber sein innerer Zusammenhalt, die Clusterstruktur und das Energiepotential verändern sich grundlegend.
Zusätzlich werden in einem Oloid-Mischer Gold,Weihrauch, Myrrhe, Lorbeer, Olivenöl, Rosenasche und Mistel 8-förmig bewegt und die Produkte damit versehen.
Wir haben schon fast das ganze Sonettsortiment im Angebot und erweitern dieses nun mit dem Sonett Waschpulver Color sensitiv. Alle Produkte funktionieren wunderbar, alles wird einwandfrei sauber und der Duft beim Waschen und Putzen ist so nett.



Zertifizierter Motorsägen-Grundlehrgang am 26. und 27. Oktober

Am letzten Oktober Wochenende können Sie hier bei uns auf dem Hofbauernhof an einem zertifizierten Motorsägen-Grundlehrgang teilnehmen.

Thomas Faißt, Wald-Kohle-Kultur (Forstwirt und Dipl. –Ing. Forstwirtschaft FH) bietet regelmäßig Motorsägen-Grundlehrgänge in Zusammenarbeit mit den örtlichen Forstbehörden in ganz Baden-Württemberg an. Seit 2016 sind seine Lehrgänge von der Berufsgenossenschaft SVLFG zertifiziert.

Kursinhalte

Sie lernen alles Wichtige zur und um die Motorsäge. Pflege und Wartung, Unfallverhütung und den praktischen Umgang mit der Motorsäge bis hin zur Fällung von Bäumen im Wald.Der Motorsägen-Grundlehrgang berechtigt Sie zur Aufarbeitung von Brennholz mit der Motorsäge in zertifizierten Wäldern.

Für die praktischen Lehrgangsübungen im Wald, benötigen Sie eine Persönliche Schutz Ausrüstung (PSA) bestehend aus:
- Helmkombination mit Gesichts- und Gehörschutz
- Arbeitshandschuhe
- Schnittschutzhose
- Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz
- Bitte Motorsäge und Werkzeug (falls vorhanden) mitbringen!

Lehrgangszeiten:
1. Tag (Theorie): 13:30 Uhr – 19:00 Uhr,
2. Tag (Theorie & Praxis): 8:30 Uhr – 17:00 Uhr

Lehrgangsgebühren:
Wochenendkurs (Fr/Sa) € 160,-/TeilnehmerIn
Waldbesitzer erhalten über Ihre Berufsgenossenschaft eine Förderung von 30.-€

Lehrgangsort:
Hofbauernhof, Reinerzauer Str. 13, 72290 Loßburg-Schömberg

Sie wollen sich anmelden oder haben Fragen? Rufen Sie Thomas Faißt gerne unter 07448/ 9135035 an, oder schreiben Sie an

post(_AT_)wald-kohle-kultur.de
.



Sauerkraut und Blumenkränze

Bei Sonnenschein und warmer Erntesuppe feierten wir am vergangenen Samstag unser Erntedankfest mit zahlreichen Besuchern.

In liebevoll geschmücktem Ambiente konnten die Hofbesucher bei uns zwischen verschiedene Aktionen zum Mitmachen wählen. Es wurde frischer Apfelsaft gepresst, Kraut gehobelt und eingelegt, Blumenkränze gebunden und wer ein bisschen in der Erde buddeln wollte, durfte sich seine Karotten mit den eigenen Händen frisch vom Feld holen. Bei den beiden Hofführungen wurden die Besucher über das gesamte Gelände geführt, über biodynamische Landwirtschaft informiert und die Tiere durften natürlich auch gestreichelt werden. Zur Verköstigung gab es eine warme Erntesuppe, dazu frisches Brot aus der Hofbackstube und verschiedene Apfel-Zwetschgen-Kuchen mit heißem Bio-Kaffee.

Unser Erntedankfest diente zudem auch als Auftaktveranstaltung für die im Oktober geplante Gemeinschaftsaktion „Ernten & Essen“ . In Zusammenarbeit mit der Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten, einer Einrichtung für Menschen mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung, laden wir mit unserem Verein Freundeskreis Hofbauernhof e.V. jeden Freitag im Oktober 2018 zur gemeinsamen Ernteaktion ein. Die Aktion soll vor allem ein Gefühl für Verhältnismäßigkeit schaffen. Durch das aktive Mitwirken werden viele Zusammenhänge leichter verstanden und eine neue Wertschätzung für die Lebensmittel entwickelt. Für ca. drei Stunden geht es gemeinsam aufs Feld. Nach getaner Arbeit gibt es noch eine gemütliche Runde, eine kleine Erntesuppe und die Möglichkeit zum Austausch. Die Hofgemeinschaft freut sich schon sehr auf viele helfende Hände! Es ist keine Anmeldung nötig, wer möchte darf gerne etwas für das gemeinschaftliche Abendessen mitbringen.

Gemeinschaftsaktion „Ernten & Essen“
Adresse: Hofbauernhof, Reinerzauer Str. 13, 72290 Loßburg
Termine: 5.10/ 12.10./ 19.10./ 26.10.
Treffpunkt: 15 Uhr vor dem Hofladen

Kontakt:

carla(_AT_)hof-bauern-hof.de
oder 07446/ 916047





Unsere Hofbackstube sucht Verstärkung

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in für unsere Backstube!

Sind Sie auch dem Thema BACKEN verfallen und oder haben das Gefühl in einer ökologisch arbeitenden, kleinen handwerklichen Bäckerei an der richtigen Stelle zu sein um ihre Kreativität und Power einsetzen zu können?
Dann melden Sie sich doch einfach bei uns!

Fragen oder Bewerbung an:

roland(_AT_)hof-bauern-hof.de




Unsere Markttermine

Am vergangenen Wochenende haben wir unseren Marktstand mit frischem Brot, Eiern aus unseren zwei Hühnermobilen, einer Auswahl an eigenem Gemüse und zwei überaus charmanten Hofbauernhof-Damen, auf dem Naturparkmarkt in Dornstetten "aufgebaut".
Wir haben uns sehr gefreut, mal wieder ein paar unserer Ökokistler*innen "live und in natura" zu treffen.
Wenn auch Sie uns an dem einen oder anderen Marktstand einen Besuch abstatten möchten, dann haben wir hier die kommenden Termine für den Herbst 2018 aufgelistet:

Am 16.09. sind wir auf dem Naturparkmarkt in Dornhan zu finden,

am 22. und 23.09. bewirten wir in Loßburg auf dem Künstlermarkt,

am 14.10. verkaufen wir auf dem Naturparkmarkt in Altensteig

und zum krönenden Abschluss sind wir dann am 21.10. auf dem überaus beliebten Bauernmarkt in Schiltach zu finden.

Wer noch mehr Infos zu den Naturparkmärkten im Allgemeinen möchte, findet diese unter: https://naturparkschwarzwald.de/­regional/­naturpark-maerkte/­

Wir freuen uns auf Sie!



Zauberhafte Ziegenspaziergänge über den Schömberg

Begleitet Hofbäuerin und Ziegenhirtin Iris Grimm über Stock und Stein und durch den märchenhaften Wald!
Die Ziegen können auch von den Kindern und Erwachsenen selbst geführt werden – doch Achtung! diese Tiere sind sehr intelligent. Achtsames Laufen ist angesagt, ansonsten knabbern die frechen und schlauen Vierbeiner auch gerne mal das grünes Gras oder herabhängende Zweige an.

Unsere Ziegen sind nicht zur zum Spazieren da, sondern leisten nebenbei auch einen wichtigen Beitrag zur Landschaftspflege hier im Schwarzwald. Sie fressen neben Gras auch wuchernde Sträucher und allerlei Unkraut – so kann sich die Flora und Fauna weiter entfalten. Besonders an den steilen Hanglagen, wo man nur sehr schwer mit den landwirtschaftlichen Geräten arbeiten kann, sind die Ziegen gern gesehene Helfer.

Wer also einen Ziegenspaziergang bucht, hat nicht nur einen spannenden Ausflug, sondern unterstützt mit seinem Beitrag auch gleichzeitig die Erhaltung landschaftlicher Kulturflächen hier in unserer Region.

Eine Stunde Ziegenspaziergang kostet 40 €. Maximale Teilnehmerzahl 8 Personen. Individuelle Termine auf Anfrage bei

iris(_AT_)hof-bauern-hof.de



Kindergeburtstage auf dem Hofbauernhof

Kindergeburtstag auf dem Hofbauernhof

Heute kann es regnen, stürmen oder schnei'n...
Denn du strahlst ja selber, wie der Sonnenschein.

Oft haben wir dieses Lied in den letzten Wochen gesungen, wenn abenteuerlustige Geburtstagskinder ihre besten Freunde zu einer ganz besonderen Feier bei uns auf dem Hofbauernhof eingeladen haben.

Heut' ist dein Geburtstag, darum feiern wir.
Alle deine Freunde freuen sich mit dir...

Lieder singen, Kuchen essen, Geschenke auspacken...was gehört noch zu einer spannenden Geburtstagsparty? Bei uns die Tiere! Wir gehen gemeinsam zu den Schweinen, die wir füttern und striegeln, sammeln die frisch gelegten Eier bei den Hühnern, spielen mit den Ziegen und freuen uns, wenn uns die Kühe das Heu direkt aus der Hand fressen.
Hier sind auch schon so einige neue Freundschaften entstanden. Da wurde mit den Schweinen im Stroh gekuschelt oder die Hühner durften auf dem Arm gestreichelt werden. So manches Kind konnte sich hier nur schwer losreißen.

Montag, Dienstag, Mittwoch, das ist ganz egal,
dein Geburtstag kommt im Jahr doch nur einmal.

Und damit dieser Tag etwas ganz besonderes bleibt, durften die Geburtstagskinder mit ihren Gästen auf unserem beliebten Heuboden spielen, toben und sich verstecken. Für viele war das das Highlight der Party und auch schon einmal der Grund, den eigenen Geburtstag bei uns auf dem Hof zu feiern.

Darum lasst uns feiern, bis die Schwarte kracht,
heute wird getanzt, gesungen und gelacht...

Doch da auch ein Geburtstag irgendwann zu Ende geht und nach so viel Spiel und Spaß der Bauch immer lauter knurrt, darf sich zum Abschluss des Tages jedes Kind seine eigene Pizza backen. Die jungen Bäcker haben zwischen Pizza Margarita und Pizza kunterbunt viele Leckereien gebacken, die am Ende gemeinsam verköstigt wurden.

Auch wir haben immer viel Spaß und freuen uns auf alle Kinder, die ihren Geburtstag bei uns feiern möchten!

Euer Erlebnispädagogik Team Katharina, Hanna und Andreas





Unsere Aktionstage 2018 im Detail!

Hier findet Ihr und Sie eine praktische und schöne Übersicht über unsere Aktionstage im laufenden Kalenderjahr im praktischen din-lang-Format... ;)

Einfach runterladen und an den Kühlschrank kleben, pinnen, heften oder magnetisieren!

Bis gleich, Eure Hofbauernhöfler!

Flyer_Aktionsblatt_Din_lang_18.pdf



Hier gibts den Hofbauernhof-Image-Film!

Hier finden Sie in 5:47 Minuten einen kleinen Einblick in die drei Fragen rund um den Hofbauernhof...
Viel Spaß!



Ihre Hofbauern
Anmeldung